Lindy Hop Choreo

Das Training findet wöchentlich dienstags von 19:45 bis 21:15 Uhr in Saal 3 statt.

Was genau ist Lindy Hop Choreo?
Mareile & Tom: Ein Team aus Tanzpaaren legt zu Swing Musik eine Tanz-Show auf die Bühne und zeigt, was alles geht, wenn man als Team tanzt. Bis es aber soweit kommt, lernt man erst mal ganz viel Lindy Hop, Swing Musik, Bühnenpräsenz und Durchhaltevermögen.

Wieso gerade diese Sportart?
Mareile & Tom: Nirgendwo muss man Lindy Hop so anspruchsvoll tanzen wie auf der Fläche. Wir sind unsere schärfsten Kritiker. Weil das Team großartig ist und alle zusammen an der Show arbeiten, wird sie gut und der einzelne Tänzer/Tänzerin wird immer besser.

Warum hast du dich dafür entschieden?
Mareile & Tom: Beim Choreo ist immer genug Platz auf derFläche. Da kann man richtig Gas geben.

Warum sollte ich mich dafür entscheiden?
Mareile & Tom: Du hast im Lindy Hop etwas Erfahrung und willst über deine tänzerischen und persönlichen Grenzen hinauskommen, aufregende neue Erfahrungen machen und Teil einer tollen Mannschaft sein.

Trainer

Mareile & Tom


Wie bist du zum Tanzen gekommen?

Mareile hat der Swing-Virus im Jahre 1998 ereilt und treibt sie seitdem auf viele Workshops und Parties in ganz Europa. Neben Lindy Hop sind auch Balboa, Shag und Blues beliebte Gerichte auf ihrer Dance-Speisekarte. Bereits 1999 begann sie Lindy Hop Social Dance und Choreo im BTSC zu unterrichten, führte dies später auch am Bodensee und in München weiter. Seit Januar 2017 zurück in Braunschweig, war es nur ein kurzer Weg zum BTSC, wo sie seit August wieder Choreo bei der Dance ‚n‘ Swing Company unterrichtet.

Mareile legt Wert auf eine gute nonverbale Kommunikation und die Kontinuität der Bewegung im Tanz. Und natürlich steht auch für sie der Spaß am Tanzen absolut im Vordergrund!

Tom packte der Lindy Hop im Jahre 2012. Seitdem reist er, wie viele Swing-Tänzer, durch Europa auf der Suche nach neuen Inspirationen wie z. B. Solo Jazz und Blues. Er unterrichtet seit 2014 bei der Dance ’n‘ Swing Company.

Neben einer soliden Technik und Musikalität legt Tom Wert darauf, auch den Spaß und den Jazz-Spirit des Lindy Hop zu vermitteln.

Wie lange tanzt du inzwischen?
Mareile: Seit 1998.

Tom: Seit 2012.

Wieso unterrichtest du?
Mareile & Tom: Weil wir beide Lust und Spaß daran haben, diesen Sport auszuüben und unser Wissen und Können an andere, begeisterte weiterzugeben. Darüber hinaus kann man auch als Trainer immer wieder neue und spannende Sachen dazulernen.

Welche Lizenzen und/oder Erfahrungen bringst du mit?
Mareile & Tom: Offizielle Lizenzen gibt es im Lindy Hop nicht.
Wir halten uns an den internationalen Standard, probieren gern neue Dinge aus und bilden uns regelmäßig, auf nationalen und internationalen Workshops weiter.