News :: Details

vom: Mittwoch 28.03.2018   |   22:52

Zehn Jahre Jugendtanzsportturniere in Braunschweig

Es gibt lediglich vier Großveranstaltungen im gesamten Bundesgebiet, die ausschließlich den Kindern und der Jugend gewidmet sind. Eine davon ist der Ostermarathon im Braunschweiger TSC.

Seit 15 Jahren setzen sich die Jugendverbände von Bremen und Niedersachsen für dieses Großturnier ein. Was im Jahr 2004 in Glinde (Hamburg) begann und 2008 Zwischenstation in Buchholz machte, landete 2009 zum ersten Mal beim Braunschweiger TSC und ist nun seit zehn Jahren fester Bestandteil der Ostertage im Turnierkalender der Kinder und Jugend.

 

Das Turnierangebot ist in der Zwischenzeit von knapp 40 auf über 50 Turniere gestiegen und die Startzahlen haben sich in Braunschweig in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Verzeichnete die Starterstatistik im Jahr 2009 noch etwas über 300 Starts so sind für das kommende Osterwochenende 757 Turnierstarts zu vermelden.

 

Knapp 300 Paare werden aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen und zum größten Teil gleich mehrfach am Tag durch Doppelstartmöglichkeiten zu bewundern sein. Darunter sind nicht nur Deutsche Meister der Junioren und Jugend sowie jede Menge DM-Finalisten, sondern vor allem auch Braunschweigs Lokalmatadoren.

 

Bereits am Freitagvormittag gehen Viktor Schick/Xenia Klez (Braunschweig Dance Company), Marvin Sorge/Ciara Kristin Herrmann, Benedikt Müller-Winterscheid/Jana Schreiner sowie Kai Schüller/Eileen Gazow (alle Braunschweiger TSC) an den Start. Am Abend ab 19:30 Uhr werden in der höchsten deutschen Jugendklasse Alexander Richter/JuliettaMoock (Braunschweig Dance Company) zu sehen sein. Wer am Freitag nicht dabei sein kann, hat am Samstag die Chance, genau diese Paare sowie auch Leonard Dering/Valeria Kolodko, Kevin und Jennifer Wunder (beide BSDC), Artem und Carina Wilkow, Leon Wania/Sandy Willenbrock (alle BTSC) zu verfolgen. 

 

Das Tanzsportzentrum des Braunschweiger TSC öffnet seine Türen jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn, d.h. Einlass ist Karfreitag und Ostersonntag jeweils ab 9:00 Uhr und am Ostersamstag bereits ab 8:00 Uhr morgens.

 

Karten sind jeweils an der Tageskasse erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt 10,00 Euro/Tag und Kinder bis zu 12 Jahren haben freien Eintritt.

 

 

 

 

Von: TP/Gaby Michel-Schuck