Deutsche Meisterschaft Formationen Standard 2019

10. November 2019 | 20:31


Mit der Silbermedaille im Gepäck endete für unsere Formation das Abenteuer Deutsche Meisterschaft 2019 in Hamburg.

Nach einer nicht ganz fehlerfreien Vor- und Zwischenrunde wurde der von den acht Paaren gezeigte sensationellen Finaldurchgang – Originalton Rüdiger Knaack: „Der Durchgang war ein Brett!!!“ – von den zwölf Wertungsrichtern nicht belohnt. So reichten die erhaltenen 32,658 Punkte lediglich zum 2. Platz.

Rüdiger Knaack, der seine Mannschaft kurz vor dem Finale aufforderte, ihn auf der Fläche tänzerisch emotional zu treffen, war nach dem gezeigten Durchgang der acht Paare überwältig und zeigte dies auch in ungewohnter Weise. Kaum endete die Musik, stand Knaack von seinem Stuhl auf und verbeugte sich tief vor seiner Mannschaft. Eine Reaktion, die den Respekt des besten Formationstrainer der Welt vor der gezeigten Leistung seines Team widerspiegelt.

Auch wenn die Titelverteidigung der Formation verpasst wurde, Trainer Knaack lobte seine Mannschaft auf der Rückfahrt zum Hotel ausführlich in den höchsten Tönen. Das hatte sie sich an diesem Abend auch redlich verdient!!!

-------------------------


Das Ergebnis:

1. TSC Schwarz-Gold d. ASC Göttingen (33,150)
2. Braunschweiger TSC (32,658)
3. 1. TC Ludwigsburg (31,758)
4. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg (29,741)
5. TSC Blau-Gold Nienburg (24,700)
6. TSA d. TSV Bocholt (24,592)
7. TC Bernau (21,884)
8. FG Hofheim / Friedberg / Gießen (20,567)

-------------------------

Wer das Finale noch einmal anschauen möchte, der NDR stellt in seiner Mediathek die Aufzeichnung des Turniers zur Verfügung.


von Thomas Perduns