weiterlesen

Angelina Gensrich

Angelina Gensrich

Jugendtrainerin

weiterlesen

Susan Koschnitzki

Susan Koschnitzki

Jugendtrainerin

weiterlesen

Alexander Stendel

Alexander Stendel (Sascha)

Jugendtrainer

Jugendtrainerin: Susan Koschnitzki

Susan Koschnitzki Portrait
Susan Koschnitzki

Name: Susan Koschnitzki

 

Wie bist du zum Tanzen gekommen?

Nach der Tanzschule mit 14 Jahren habe ich in Rostock angefangen mit dem Turniertanzsport.

 

Wie lange tanzt du inzwischen / Hast du getanzt?

Bis 2005 habe ich aktiv getanzt in der S-Klasse Standard und Latein und in der A-Formation des BTSC.

 

Was unterrichtest du?

Ich bin Übungsleiterin der Kindertanzgruppen und unterrichte die Kinder- und Jugendgruppen in den Lateinamerikanischen Tänzen.

 

Wieso unterrichtest du?

2009 habe ich die Kindertanzgruppe meiner Tochter übernommen und hatte dabei so viel Spaß, dass ich dabeigeblieben bin. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen ist zwar eine besondere Herausforderung, aber die Entwicklung der Kids zu begleiten und zu fördern, ist mein Ansporn und erfüllt mich.

 

Welche Erfolge im Tanzen bringst du mit:?

Zu meiner aktiven Zeit konnte ich mit meinem jetzigen Ehemann zahlreiche Landesmeistertitel in Mecklenburg-Vorpommern und nach unserem Wechsel in Niedersachen ertanzen. Wir wurden zweifacher Deutschlandpokal-Gewinner in der Hauptgruppe II Standard. Zudem wurden wir mit der A-Formation des BTSC Deutscher – und Weltmeister.

Heute bin ich Wertungsrichterin bis zur S-Klasse in Standard und Latein.

 

Was macht dir besonders Spaß an der Sportart / Tanzrichtung die du unterrichtest?

Für mich steht die Arbeit mit den Kids an erster Stelle. Ob es die Grundlagen des Standard- oder Lateintanzens sind, die Kindertänze mit den ganz Kleinen oder Choreos zu aktuellen Hits – Bewegung zur Musik macht immer Spaß!

 

Warum sollte ich beim BTSC anfangen zu tanzen?

Vor allem in den Kinder- und Jugendgruppen sind wir ein großes Team. Jeder ist herzlich willkommen. Bei uns steht der Spaß im Vordergrund und jeder wird individuell gefördert. Aufgrund der verschiedenen Gruppen hat jeder die Möglichkeit, das für ihn passende Angebot zu finden.

 

Jugendtrainerin: Angelina Gensrich

Name: Angelina Gensrich

 

Wie bist du zum Tanzen gekommen?

Ich habe zusammen mit einer Freundin aus dem Kindergarten beim Kindertanzen angefangen. Danach bin ich in der Tanzschule in einen Standard und Latein Kurs gewechselt und bei den Tänzen geblieben, später dann als Sport im Verein.

 

Wie lange tanzt du inzwischen / Hast du getanzt?

Ich habe mit 5 angefangen und tanze mittlerweile seit 13 Jahren. Mit 7 habe ich mein erstes Turnier getanzt und bin seitdem im Turniersportbereich aktiv.

 

Was unterrichtest du?

Ich bin Übungsleiterin der Kindertanzgruppen und unterrichte die Kinder- und Jugendgruppen in den Standard und Lateinamerikanischen Tänzen.

 

Wieso unterrichtest du?

Ich habe Spaß daran meine Leidenschaft, die mich selber die gesamte Jugendzeit begleitet hat, an andere Kinder und Jugendliche weitergeben zu können und die Fortschritte der Kinder beobachten zu dürfen.

 

Welche Erfolge im Tanzen bringst du mit?

Im Jahr 2018 bin ich, gemeinsam mit meinem Einzeltanzpartner, deutsche Vizemeisterin über 10 Tänze (Standard und Latein) geworden. Dadurch haben wir uns qualifiziert an der Weltmeisterschaft Standard Jugend teilnehmen zu dürfen, auf welchem wir unter allen teilnehmenden Paaren den 4 Platz erreicht haben. In diesem Jahr haben wir zahlreiche internationale Turniere erfolgreich bestritten.

Seit 2019 tanze ich in der A-Formation des Braunschweiger TSC und habe hier in diesem Jahr auf der Weltmeisterschaft gemeinsam mit der Mannschaft den 4 Platz ertanzen können.

 

Was macht dir besonders Spaß an der Sportart / Tanzrichtung die du unterrichtest?

In unserer Sportart, dem Tanzen, kannst du ganz du selbst sein und deine Geschichte erzählen. Du hast deine eigene, ganz persönliche Entwicklung in allen Bereichen und es ist einfach ein schönes Erlebnis, bei Showauftritten oder Turnieren die Begeisterung der Zuschauer erleben zu dürfen.

 

Warum sollte ich beim BTSC anfangen zu tanzen?

 

Im BTSC gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Tanzrichtungen die man alle ausprobieren und lernen kann

 

Jugendtrainer: Alexander Stendel (Sascha)

Alexander Stendel

Alexander Stendel (Sascha)

 

Wie bist du zum Tanzen gekommen?

Mamas Idee gewesen

 

Wie lange tanzt du inzwischen?

Seit mehr als 20 Jahren

 

Wieso unterrichtest du?

Es macht mir eine Freude den Tänzern zu helfen und zu sehen, wenn das Training den Teilnehmern Spaß macht. Außerdem mag ich die persönliche Kommunikation mit den Menschen.

 

Welche Erfolge bringst du mit:

Einzeltanzen:

2-Facher Deutscher Jugendmeister,

Semi-Finalist Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe Standard,

Mehrfacher Landesmeister Standard.

Formationstanzen:

Europameister, Deutscher Meister, Vize-Weltmeister sowie Bundesligasieger

 

Zur Sportart:   Siehe Wikipedia

Standardtänze sind Bewegungstänze, bei denen die Tänzer sich raumgreifend – je nach Tanz mehr oder weniger schnell – fortbewegen. Weiteres Merkmal der Standardtänze ist der Körperkontakt, durch den die Tanzpartner ohne Unterbrechung verbunden bleiben.

Der Körperkontakt in den Standardtänzen erfordert ein hohes Maß an Balance, Haltung und wechselseitiger Führung. Bewegung, Balance und Haltung sorgen dann für einen harmonischen Bewegungsfluss der Paare. Der Herr führt: Er tanzt häufiger vorwärts und überblickt die Tanzfläche und damit die Figurenfolge. Führen bedeutet, den Körper mit seinen stabilen Kontaktflächen durch Verlagern des Körperschwerpunkts in der Vorwärtsbewegung entschlossen einzusetzen. Auf die Aktion des Herrn folgen unmittelbar die Reaktion der Dame und insgesamt eine harmonische abgestimmte Aktion des Paares. Wenn die Dame in der Vorwärtsaktion ist, dann hat sie die Übersicht über die Fläche und gibt nur Hinweise über den Freiraum vor ihnen; es führt jedoch weiterhin der Herr.

 

Sponsoren

Förderer

Partner