A-Formation ertanzt sich Platz 2 in Göttingen

10. Februar 2020 | 20:37


Mit einer stark veränderten Mannschaft, gleich sieben Positionen mussten von Cheftrainer Rüdiger Knaack geändert werden, tanzte die Formation des Braunschweiger TSC das dritte Turnier der 1. Bundesliga Formationen Standard in Göttingen. Wie schon in Ludwigsburg und Nienburg blieb am Ende zur Platz 2.

In der Stellprobe und in der Vorrunde tat sich das Team noch sichtlich schwer. Aufgrund der neuen Paarzusammenstellungen und das Fehlen von Trainingseinheiten waren zahlreiche Wege und Positionen noch nicht wie erforderlich verinnerlicht, so dass es vereinzelt zu unsauberen Bildern und Stellungen kam.

Nach einer längeren Videoanalyse verschwand dann jedoch im finalen Durchgang die Unsicherheit der acht Paare. Die Leistungssteigerung war deutlich zu spüren und zu sehen. Auf einmal stimmte es wieder mit der Abstimmung innerhalb der Formation und Sicherheit kam zurück.

Dennoch reichte es auch in Göttingen nur zu Platz 2 hinter der Formation aus Göttingen, die damit bereits ihr drittes Turnier in der Liga gewann.

Am 20. Februar 2020 treffen sich Deutschlands beste Standardformationen zum nächsten Turnier. Dann ist der BTSC Gastgeber in der Volkswagen Halle Braunschweig.

Informationen zum Turnier in Braunschweig.

----------------------------------

Gesamtergebnis 1. Bundesliga Formationen Standard - Turnier Göttingen:

1. TSC Schwarz-Gold d. ASC Göttingen 1846 ... 1 1 1 1 1 1 1
2. Braunschweiger TSC ... 2 2 2 2 2 2 2
3. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg ... 3 4 3 3 4 4 3
4. 1. TC Ludwigsburg ... 4 3 4 4 3 3 4
5. TSC Blau-Gold Nienburg ... 5 5 5 5 5 5 5
-----
6. TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 ... 7 6 6 6 6 6 6
7. Tanzclub Bernau ... 6 7 7 7 7 7 7
8. FG Hofheim/Friedberg/Gießen ... 8 8 8 8 8 8 8



von Thomas Perduns