Mitteilung des Vorstandes

Zugangsbestimmungen BTSC ab 08.04.2022

Liebe Mitglieder,

Ab heute gelten auch im BTSC keine Zugangsbeschränkungen mehr.

Der Bundestag hat sich gegen eine allgemeine Impflicht ausgesprochen. Es gibt nun keine Vorschriften und Handhabungen mehr, für eine 3G Regelung. Es ist auch uns wichtig die Freiheitsrechte jedes Einzelnen zu beachten und zu respektieren. Wir möchten somit zum Schutz aller Sportstreibenden an die Eigenverantwortung appellieren, durch freiwillige Testung Einen Beitrag zum sicheren Trainingsbetrieb zu leisten.

Bitte achtet auf die Sicherheit aller in unserem Verein. Das bedeutet, solltet ihr euch krank fühlen, nutzt die noch bestehenden Möglichkeiten euch freiwillig zu testen oder verzichtet auch einmal auf den Sport, zum Schutze der anderen.

Herzlichen Dank für euer fürsorgliches Verständnis

Der Vorstand

Winterruhe

Umstellung des Trainingsbetriebs ab 04.02.2022 auf 2G-Regelung

Umstellung der Hygieneregeln im Braunschweiger TSC ab dem 04.02.2022

Liebe Mitglieder und Besucher unseres Tanzsportzentrums,

die neue Allgemeinverordnung der Stadt Braunschweig vom 2. Februar 2022 ermöglicht uns unseren Trainingsbetrieb  auf die 2G-Regelung umzustellen.

Für Sportanlagen wird in §8b Absätze 4 und 5 der Niedersächsischen Corona-Verordnung die Möglichkeit eingeräumt, bei einer Begrenzung auf 10 m² pro Sporttreibende Person auf Test zu verzichten. Diese Voraussetzungen sind in unseren Räumlichkeiten erfüllt. Dabei hat die 2G-Regelung weiterhin Bestand. Dieses gilt sowohl für Gruppentraining, für freies Training und Privatstunden.

Für den allgemeinen Aufenthalt und Zuschauer gilt weiterhin die 2G-Plus Regelung.

Kinder und Jugendliche bis zum 18 Lebensjahr sind von der 2G- Regelung bis auf Weiteres ausgenommen.

Personen ohne 2G-Nachweis ist der Zutritt leider nicht gestattet!

Die Maskenpflicht auf Gängen und Fluren hat weiterhin Bestand und wird auf FFP2 Maske erweitert!

Unsere Trainer und Vorstandsmitglieder sind verpflichtet, die Impf- Genesenen- und ggf. Testnachweise vor Beginn des Trainings zu kontrollieren!

 

 

 

Webbanner_WM_Formationen_Standard_BTSC_absage

Weltmeisterschaft Formationen Standard darf nicht stattfinden!

Pressemitteilung

Weltmeisterschaft Formationen Standard darf nicht stattfinden!

Der Braunschweiger Tanz-Sport-Club muss die Veranstaltung am 4. Dezember in der Volkswagen Halle absagen.

Die Nerven liegen blank. Seit mehreren Monaten kämpft das gesamte Organisationsteam des Braunschweiger TSC um die Durchführung der Weltmeisterschaft der Formationen Standard, die am 4. Dezember in der Volkswagen Halle Braunschweig stattfinden sollte. Kurz nach Zusammenkunft der Ministerpräsidenten der Länder im Kampf um verschärfte Corona-Maßnahmen wurde  der Veranstaltung die notwendige Zulassung abgelehnt.

Vor einem Jahr war die Weltmeisterschaft vom Weltverband mit Unterstützung des Nationalen Verbandes, dem Deutschen Tanzsportverband, erneut an die Braunschweiger vergeben worden. Bereits 2020 hatte dieser Titelkampf in der Volkswagen Halle stattfinden sollen. Auch 2021 ist das Virus für die Absage verantwortlich.

Alle Vorbereitungen waren aus sportlicher Sicht bereits komplett abgeschlossen. Das A-Team des Braunschweiger TSC hatte sich bereits vor drei Wochen in Bremerhaven als Sieger der Deutschen Meisterschaft für die WM qualifiziert. 15 internationale Formationen waren von ihren Verbänden für den Nationenkampf gemeldet worden. Hotelzimmerkontingente für die internationalen Gäste und deren Begleittrosse sind seit Monaten reserviert. Alle Teilnehmenden zeigten sich kooperativ und gaben bereitwillig Auskunft nicht nur über Impfstatus, sondern auch Impfstoff. Die ersten Mannschaften befanden sich bei Verkündung der Absage bereits auf der Anreise!

Wegen der sich täglich ändernden Einreise- und Beherbergungsbedingungen aufgrund der sich zuspitzenden Pandemielage, gab es Probleme für sechs der gemeldeten Teilnehmer. Der Wechsel von 2G für Publikum und 3G für Sportlerinnen und Sportler auf 2G+ für alle ließ das Feld auf neun Formationen aus fünf Nationen schrumpfen. Dennoch wurde aus BTSC-Sicht alles Mögliche getan, um gerade diesen Athletinnen und Athleten einen fairen Wettkampf und eine tolle Veranstaltung zu bieten.

Die Information über die Nichtgenehmigung dieses außergewöhnlichen, aber in Braunschweig sehr beliebten Events erreichte den Vorsitzenden des BTSC, Kalle Michel, am Donnerstagmorgen.  

Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes benötigen Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern eine Zulassung durch das Gesundheitsamt. Dabei ist laut Verordnung ausdrücklich ein strenger Maßstab anzulegen. Das schnell zunehmende Infektionsgeschehen (aktuelle 7-Tage-Inzidenz 279 in Braunschweig), die geltende Warnstufe 2 sowie insbesondere die Tatsache, dass es sich um eine Veranstaltung in geschlossenen Räumen mit internationalen Teams handelt, haben in der Abwägung durch das Gesundheitsamt der Stadt Braunschweig dazu geführt, dass dem Infektionsschutz Vorrang gegeben wurde.     

„Wir, der Braunschweiger TSC als Ausrichter und der Deutsche Tanzsportverband mit dem Weltverband als Veranstalter, sind uns ständig der Verantwortung bewusst gewesen. Unser umfangreiches Hygienekonzept sah in allen Bereichen 2G+ mit zusätzlichen FFP2 Masken vor. Zukünftig werden demnach wohl keine großen Veranstaltungshallen mehr gebraucht werden“, kommentierte Kalle Michel die Absage der Veranstaltung. „Den Schaden an der Bereitschaft von Sportlerinnen und Sportlern wie ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sich für eine gesellschaftliche Aufgabe „Sport“ einzusetzen, vermag ich im Moment nicht abzuschätzen“, fügte der BTSC-Vorsitzende enttäuscht hinzu.

 

 

Rückgabe Tickets

2Gplus[6903]

Trainingsbetrieb ab dem 01.12. 2021 nur unter 2G+ Regelung möglich

Umstellung der Hygieneregeln im Braunschweiger TSC ab dem 01.12.2021

 

Liebe Mitglieder und Besucher unseres Tanzsportzentrums,

mit Inkrafttreten der neuen Allgemeinverordnung der Stadt Braunschweig vom 01.12.2021 ist der Zugang zu unseren Räumlichkeiten ab sofort nur noch mit dem 2G-Plus Nachweis für Geimpfte und Genesene mit offiziellem Testergebnis oder für Personen mit Booster-Impfung gestattet. Dieses gilt sowohl für Gruppentraining, für freies Training, Privatstunden als auch für den allgemeinen Aufenthalt.

Kinder und Jugendliche bis zum 18 Lebensjahr sind von der 2G-Plus Regelung bis auf Weiteres ausgenommen.

Personen ohne 2G-Plus Nachweis ist der Zutritt leider nicht gestattet!

Die Maskenpflicht auf Gängen und Fluren hat weiterhin Bestand und wird auf FFP2 Maske erweitert!

Unsere Trainer und Vorstandsmitglieder sind verpflichtet, die Impf- und Testnachweise vor Beginn des Trainings zu kontrollieren!

 

2G

Trainingsbetrieb ab dem 17.11.2021 nur unter 2G-Regelung möglich

 

Umstellung der Hygieneregeln im Braunschweiger TSC.

Liebe Mitglieder und Besucher unseres Tanzsportzentrums,

mit Inkrafttreten der neuen Allgemein Verordnung der Stadt Braunschweig vom 17.11.2021 ist der Zugang zu unseren Räumlichkeiten ab sofort nur noch mit dem 2G-Nachweis für Geimpfte und Genesene gestattet. Kinder und Jugendliche bis zum 18 Lebensjahr sind von der 2G Regelung ausgenommen.

Personen ohne 2-G-Nachweis ist der Zutritt untersagt!

Die Maskenpflicht auf Gängen und Fluren hat weiterhin Bestand!

Unsere Trainer und Vorstandsmitglieder sind berechtigt den Nachweis jederzeit zu kontrollieren!

favicon

Rücktritt des stellvertretenden Vorsitzenden

Neues aus dem Vorstand

Nach dem Wechsel zum Österreichischen Verband erklärte Philipp Vana gegenüber dem Vorstand seinen Rücktritt als stellvertretender Vorsitzender des BTSC. „Seine Ansichten seien diametral zu denen der andren Vorstandsmitglieder und etliche Entscheidungen der Vergangenheit hätten eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nachhaltig gestört“, begründete der zurückgetretene 2. Vorsitzende seinen Entschluss.

Der verbleibende Vorstand respektiert diese Entscheidung und wünscht Corina Städtler und Philipp Vana noch viele erfolgreiche Turnierteilnahmen für den österreichischen Tanzsportverband.

 

Kalle Michel

Vorsitzender BTSC

 

Bild_Suche_Presse[4752]

Pressewart*in gesucht

Der Vorstand braucht dringend Unterstützung und sucht ein(e) Pressewart(in).
Egal ob als Vorstandsmitglied oder Referent(in).

Zu den Aufgaben zählen:
Kontaktperson für die regionalen Printmedien, Radio und Fernsehen
Fertigung von Pressemeldungen
Überblick über das Vereinsgeschehen
Berichte an den Vorstand
Einbringung von eigenen Ideen
Gerade jetzt ist es wichtig, dass vielfältige Angebot des Braunschweiger TSC einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Dafür brauchen wir Unterstützung, damit nach den Einschränkungen der Pandemie möglichst viele Interessierte, die Angebote des Vereins kennen und ausprobieren können.

Gemeinsam Sport zu treiben, sich zur Musik bewegen, ob als Paar oder Einzeln hilft gegen Einsamkeit und die Lockdown Müdigkeit.

Interessiert und Neugierig?

Richard Höhfeld – Resortleitung Breitensport (breitensport@btsc.de) freut sich auf Rückmeldungen.

Mitgliederinformationen: Dachlawinen & Sicherheitshinweis!!!

Liebe Mitglieder,

beachten Sie bitte folgende Sicherheitshinweise, die wir von unserem Vermieter erhalten haben: aufgrund von Dachlawinen besteht Lebensgefahr. Bitte halten Sie sich nicht unmittelbar neben den Hauswänden auf und achten Sie auf Ihr Umfeld.

Gesperrte Flächen sind nicht zu betreten. Das Räumen Ihrer Parkflächen kann nur durch Sie geschehen, da Sie für die Parkflächen eigenverantwortlich sind.

Wir empfehlen Ihnen aufgrund der aktuellen Wetterlage zu Hause zu bleiben, um unnötige Risiken zu vermeiden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

christmas greeting design with realistic decoration elements

Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Braunschweiger TSC

ein für uns alle unglaublich anstrengendes Jahr neigt sich dem Ende entgegen und von Entspannung wird auch im neuen Jahr vorerst nicht viel zu spüren sein. Dennoch hoffen wir sehr, dass Ihr trotz allem auf ein paar schöne Momente 2020 zurückblicken könnt!

Vieles haben wir trotz Corona in den vergangenen zwölf Monaten gemeinsam geschafft: Fast alle Säle sind zwischenzeitlich renoviert, das Casino hat einen komplett neuen Anstrich bekommen, vieles wurde Instand gesetzt und wenn es die Inzidenzzahlen erlaubten, haben wir unser Gruppentraining mit Abstand sicher durchgeführt. 

Eines ist uns sicherlich in den letzten zwölf Monaten bewusst geworden: Es zählen auch die kleinen Glücksmomente; sei es ein nettes Gespräch, eine freundliche Geste und/oder Unterstützung aus dem Umfeld.

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen, die uns trotz der persönlichen Herausforderungen hauptamtlich, ehrenamtlich und finanziell auch in dem fast abgelaufenen Jahr weiter unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an unsere Mitglieder, die dazu beitrugen, dass der BTSC auch für 2021 mit Zuversicht behaupten kann: Wir sind stolz auf unsere Sportfamilie – auf unsere Breitensportlerinnen und Breitensportler ebenso wie auf unsere Leistungssportlerinnen und Leistungssportler, die in 2020 auf viele Wettkämpfe und Meisterschaften verzichten mussten und dennoch motiviert bleiben.

Euch und Euren Lieben wünschen wir von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar geruhsame Stunden zwischen den Jahren und vor allem gute Gesundheit und Zuversicht für das Neue Jahr.

Mit weihnachtlichen Grüßen
Eurer Braunschweiger-Tanz-Sport-Club
der Vorstand